Make your own free website on Tripod.com


OPUS CUATRO hat sich durch seine Leistung zu einer der international bedeutendsten  Vokalgruppe der Gegenwart entwickelt. Sein künstlerisches Wirken reicht bis zu den verschiedensten Bühnen von Amerika, Europa und Asien. Seit seiner Gründung im Jahre 1968 war sein Repertoire orientiert an der Interpretation volkstümlicher und folkloristischer Musik Lateinamerikas, von “Negro Spirituals”, Jazz und “Musicals”.

OPUS CUATRO blickt bereits zurück auf über 6.400 Auftritte in Theater und Aulen, Radio- und Fernsehprogrammen in mehr als 400 Städten und Ortschaften in Argentinien, Bolivien (TV Kanal 9 La Paz, 1988), Belgique (Bruxelles, 1999/2000), Brasilien (Porto Alegre, 1977 u. Sao Paulo, 1991/98), Canada (Ottawa, Montreal, Toronto, Quebec, 1991/92), Columbien (Bogotá, 1975/94, Calí, Barranquilla, Cartagena u. Manizales, 1994), Costa Rica, Chile (Santiago, 1977,84), Deutschland (Bad Honnef, Bonn, Köln, Frankfurt, München, Gelsenkirchen, Saarbrücken, Kiel, Buxtehude, 1987/2001), Ecuador (Quito, 1976), El Salvador (San Salvador, 1976), England (London, 1991/98), Frankreich (Paris, 1987/2000, Bordeaux, Bayonne, Colmar, Poitiers, Lille, Tours, Versailles u.a., 1987/2001), Guatemala (1976), Honduras (Tegucigalpa, 1976), Italien (Rom, 1990/91,93, Mailand u.a.), Holland (Leiden, Amsterdam, 1999/2001), Japan (Tokio u. Takasaki, 1990), Österreich (Wien, 1990), Panama (1976, 1996), Paraguay (Asunción, 1993/2000), Rußland (Moskau, 1989), Spanien (Huelva, Jaen , Madrid, Torrelodones, Segovia, Las Palmas de Gran Canaria, u.a. 1988/2001), Tschechien (Praha, 1989/91/99), Uruguay ( Montevideo, 1986, Paysandú, 1992, Punta del Este, 1999), USA (New York, Detroit, Chicago u.a. 1990/91/93), Venezuela (Caracas, 1975), Luxembourg (1996/2001).

 

 

 

Zu den erfolgreichsten Aufführungen der Gruppe gehören: “Black and Blue -Negro y Triste” (Eine Geschichte des Jazz), “Canto Fundado”,Latinoamerica Vive”, “Singueando...”(Vom Tango zum Jazz) etc.. Hervorstechend sind auch die Besuche im “Camping Musical de Bariloche” (1970/87) und beim “Camping de la Soc. de Encuentros Corales de Villa Gesell” (1988/2001), die besonderen Darbietungen im Teatro Colón de Buenos Aires (1974), in Theatern und Aulen der wichtigsten Städte Argentiniens und den Univerasitäten des Landes.

Seit 1977 veranstaltet OPUS CUATRO Konzerte mit mehr als 300 verschiedenartigster Chöre Argentiniens, wobei sie volkstümliche Werke Argentiniens und Südamerikas interpretieren und auf diese Weise ihren Beitrag leisten zur Förderung und Verbreitung der Chorarbeit im Lande.

OPUS CUATRO bekannte sich von Anfang an zu den Zielen der internationalen Stiftung “Musica Esperanza”:  sich einsetzen für und fördern von Musik, der Jugend und den Menschenrechten.

Auszeichnungen: 1993 erhielt OPUS CUATRO den Preis “Estrella de Mar” für seine künstlerische Laufbahn und 1994 den ACE Preis (Asoc.Cronistas del Espectáculo) für die beste CD-Produktion mit ihrer CD “OPUS CUATRO, Jazz”.

Bisher sind 17 CD’s erschienen: America (1970), Con America en La Sangre (1971), Si somos Americanos (1973), OPUS CUATRO-Op.4 Vol.IV (1976), OPUS CUATRO-CBS (1980), Militantes de la Vida (1984), Un nuevo Tiempo (1987), Por Amor (1992), Jazz, Spirituals, Musicals (1993) u. OPUS CUATRO canta con los Coros Argentinos, Vol. I, Vol. II  (1994/96), No dejes de Cantar (1995), Milagro de Amor (1999), Cantata al Gral. San Martín (1999), Opus Cuatro, se vuelve a más (1999), Europa en Vivo (2000),  und Tangos, Valses y Milongas (2001). Teile dieser Werke sind u.a. in Columbien, Chile, Mexico, Japan u. Venezuela herausgekommen.

Zu OPUS CUATRO gehören:

                                                 Alberto Hassan           1. Tenor, Keyboard

                                                 Marcelo Balsells         2. Tenor, Klavier

                                                 Hernando Irahola        Bariton, Gitarre, Charango, Schlagzeug

                                                 Federico Galiana         Baß, Schlagzeug.

 

 

Home / Grabaciones / Contáctenos / Próximos Conciertos / Gira Europa
Français / English / Deutsch